zur Startseite









DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht DITTSCHE-FORUM
:: Das wirklich wahre Forum ::
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   SmartFeedSmartFeed   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   SitemapSitemap   LoginLogin 

wann gehts weiter?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joshua
Halbtitan


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 11.12.2020, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Thaddl hat Folgendes geschrieben:
Am 7. März 2021 geht es mit 7 Folgen weiter.

https://m.dwdl.de/a/80404


Freut mich, trotz aller Kritik, die ich gerade auch an den letzten Folgen vor der Zwangspause hatte.

Ich habe mir zuletzt einige Folgen aus 2006 angeschaut.

Für mich eine goldene Dittsche-Zeit; da wird man nostalgisch. Das sind mittlerweile Klassiker des deutschen Humors.

Ich wünsche der neuen Staffel wieder einen etwas längeren Atem bei den Themen, mehr ausgreifende Phantasie und etwas weniger Verhedderung im Tagesgeschehen.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kuehlschrankhummel
Titan


Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 13.12.2020, 23:34    Titel: Hallo erstmal Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich danke allen die sich hier für mich stark machen.

Ich möchte erstmal sagen, dass ich die Entwicklung, die ich noch Erwarte weder begrüße und keinesfalls wünschenswert finde. Die "Freunde aus Davos" haben für uns anders entschieden. Und wir müssen uns jetzt entscheiden wie viel wir von dem Unfug mitmachen wollen. Dazu ist es aber erforderlich das alle auch Informiert sind. Genau das ist aber nicht gewollt.

Ich würde mich extrem freuen, wenn es im Frühling alles wieder normal weiter geht. Bisher haben sich meine "Verschwörungstheorien" im groben bestätigt. In dieser Planung war auch das es kein Weihnachten und Silvester gefeiert werden soll. 80 % von den Szenarien sind noch nicht eingetreten. Dass bis Ostern unter anderem die Arbeitslosenzahlen sehr stark steigen sollen, kann sich jeder selbst zusammenrechnen.
Daher sind das alles auch keine Verschwörungstheorien.

Die "Freude aus Davos" wie unsere "Ursel in Brüssel" sind auch selbst so freundlich uns alles zu Erzählen, was sie noch mit uns vorhaben. Leider vergessen sie häufig aus Zeitgründen die Nachteile, die uns betreffen, in den Mainstreammedien zu erwähnen. Das müssen man manchmal Selbst suchen. Manchmal werden diese Informationen auf YouTube, von YouTube selbst versehentlich gelöscht. Irgendwas mit dem "Algo" Man weiß es nich

Unser Geld und Finanzsystem, jenes von dem wir seit etwa 80-Jahre Leben und mit dem wir viel Wohlstand erreicht haben. Stirbt jetzt an den Coronamaßnahmen. Unser Wohlstand löst sich jetzt gerade auf.
Und egal wie es mit Corona weiter geht.
Die alte Zeit kommt nie mehr zurück! Unser Wohlstand ist futsch, bzw liegt unser Guthaben auf den Konten unserer "Freude von Davos" und deren IT-Tech, und Pharma Konzernen. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten lässt es sich leider nicht zurück überweisen. Wer mal bei WireCard ein Konto hatte, weiß, wo von ich rede.

Die Impfungen ab Januar werden diese wirtschaftliche Entwicklung nicht aufhalten können. Wir werden trotz Impfungen ansteckend bleiben und müssen weiterhin die "Socken" tragen. Die Einschränkungen werden noch das ganze kommende Jahr bestehen bleiben. Wir steuern mit vollem Kurs auf eine Hyperinflation und eine Währungsreform in 2021 zu. (Wer sich hierfür interessiert kann sich mal alte Zeitungsberichte aus 1923 durchlesen, gibt es Zahlreich im Internet).
Meine Oma ist seiner Zeit mit einem Bollerwagen voller Geldscheine, Lebensmittel kaufen gewesen. Sie war mit 16 Jahren wie alle anderen zu dieser Zeit, sehr vermögend ("leider nur nominal")

Für Mittwoch wurden neue Ausgangseinschränkungen beschlossen worden, die ich auch so weit beschrieben habe. Diese werden auch nach dem 10. Januar bestehen bleiben. Und werden noch weiter verschärft werden und über weit über Ostern hinaus gehen werden. (Herr Söndern sprach von einem Inzdenzwert von weit unter 50!) Bis letztendlich die komplette Wirtschaft zusammen brechen wird.

Ob ich in einem solchen Szenario noch Spaß an Dittsche haben werde, glaube ich heute eher nicht.

Aber vielleicht liege ich ja komplett falsch, und der Trump fällt im Superman Suit vom Himmel und kommt uns alle retten. Und alles wird im Frühling wieder wunderschön sein.


Schaut nach dem Buch "COVID-19: Der Grosse Umbruch" und beschäftigt euch Unbedingt mit der neuen Impfung (Die Hersteller und Ärzte, die euch Impfen sollen, wurden ALLE von jeglicher Haftung befreit!). Warum? Einie Impfung ist "juristisch" ein invasiver Eingriff"
Schaut auch mal außerhalb der Mainstreampresse, ( z. B. nach Prof. Stefan Hockertz, Prof. Dr. Bhakdi, Dr. Wodarg, Corona-Ausschuss etc.)
Sucht auf Youtube nach "Profiteure der Angst - Das Geschäft mit der Schweinegrippe | NDR/Arte (2009)" Und zählt die Personen die Jetzt gerade auf ARD/ZDF laufen und euch Erzählen wie ihr euch richtig verhalten sollt. Was kommt euch alles bekannt vor, und haben die Impfungen damals geholfen?

Weiter Unten im Kaninchenbau werdet ihr dann relativ schnell die Informationen finden und Maßnahmen die für "uns" noch "geplant" sind.
Nichts davon ist geheim, alles ist einsehbar. Sie nennen es "Agenda 2030" oder "The Great Reset". Einiges ist in Englisch geschrieben. Viele Beiträge
sind inzwischen auch auf Deutsch vertont. Werdet doch selbst wie Dittsche auch mal (Verschwörungs)Theoretiker. Und anstatt sich über jene lustig zu machen, die sich die Mühe gemacht haben euch aufmerksam zu machen. Damit ihr euch schützen könnt.
Es ist immer viel leichter die Außenseiter auszugrenzen, und sich über sie lustig zu machen.
Als sich selbst mal in deren Position zu begeben und sie einmal anzuhören. Was wäre, wenn diesmal die Verschwörungstheoretiker alle "Recht behalten"?
Egal was ihr denkt, in der Vergangenheit haben auch immer jene Überlebt oder Erfolgreich die in Krisen Antizyklisch gehandelt und entschieden haben.
_________________
Egal was die Frage ist,
Burdinski Bräu ist die Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pille Palle
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 1636

BeitragVerfasst am: 14.12.2020, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Gebe dir da mal gar nicht so unrecht......zu allem leidwesen sind fast alle Verschwörungstheorien aus dem Frühjahr eingetroffen.......
_________________
Wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanke
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1672

BeitragVerfasst am: 15.12.2020, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Prinzipiell muss man unterscheiden zwischen Prognosen und Verschwörungstheorien.

Wenn man eine negative Prognose abgibt, dann bekommt man meistens abwehrende Reaktionen von denen, die sich solche schlimmen Szenarien nicht vorstellen können und wollen. Oft ist das sogar die Mehrheit.

Eine negative Prognose muss aber nicht unterstellen, dass irgendwelche Kräfte dieses Szenario absichtlich herbeiführen. Erst wenn man das macht, ist es eine Verschwörungstheorie.

Wobei: Nicht jede Verschwörungstheorie ist falsch. Das ist das Problem. Man kann nie so recht wissen, ob nicht hier und da etwas Wahres dran ist. Oft kommt die Wahrheit erst sehr, sehr viel später - oder nie - ans Licht.

Ich selber schwanke inzwischen auch ziemlich zwischen negativer Prognose und Skepsis, wie weit uns die Politiker derzeit an der Nase herumführen. Die teilweise vielleicht auch selber an der Nase herumgeführt werden, weil sie die Zusammenhänge selber nicht verstehen, das aber gar nicht wissen. Geschockt
Z.B. die Sache mit der Inflation aufgrund der wahnsinnigen Geldvermehrung. Die Politiker und manche anderen "Fachleute" behaupten derzeit, das viele zusätzliche Geld würde gar nichts ausmachen, das müsse auch nie zurückgezahlt werden (habe ich erst kürzlich im TV von so einer "Fachfrau" gehört). Andere sagen, es sei nicht einfach "Geld aus dem Nichts", sondern es seien aufgenommene Kredite, die dann natürlich doch zurückgezahlt werden müssten. Und woher nehmen und nicht stehlen? Eben, durch Geldabwertung. Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 1196

BeitragVerfasst am: 15.12.2020, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bei der Diskussion um Verschwörungstheorien geht es darum, dass es Leute gibt, die behaupten, es gäbe weder Virus noch Pandemie und alles wäre von Bill Gates zusammen mit den Chinesen erfunden. (mal zugespitzt dargestellt) Das muss man von einer berechtigten Diskussion um die Sinnhaftigkeit einzelner Maßnahmen natürlich trennen. Wir haben eine Situation, die man in der Größenordnung nicht üben kann und die Maßnahmen sind Kompromisslösungen mit Wissensstand "heute" wo man morgen immer schlauer ist.
Nun entsteht in der Situation eine Unsicherheit, die ausgenutzt wird, um eine politische Unruhe zu stiften, wie es in jeder "Krisensituation" von potentiellen Putschisten gemacht wird. Da ist die komplette Coronadiskussion nur ein Vorwand und Viele von den anderen Diskussionen auf Krawall gedrehten Leute rennen da blind hinterher.
_________________
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stahli
Reiner Halbtitan


Anmeldungsdatum: 14.12.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 17.12.2020, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

@Horst +1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ballack Obamer
Stammgast


Anmeldungsdatum: 20.03.2013
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 20.10.2021, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

jedes jahr die gleiche frage: wann gehts weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
muggelman
Titan


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 473

BeitragVerfasst am: 02.11.2021, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ballack Obamer hat Folgendes geschrieben:
jedes jahr die gleiche frage: wann gehts weiter?

Wüßte ich auch gerne, aber bisher sind keine Info´s aufgetaucht Weinen
_________________
Leute, die besonders schlau sind, haben weniger Luft!

Die Welt ist ein Buch, und diejenigen, die nicht reisen, le
sen nur eine Seite - Saint Augustine

Ich kenn nicht Al-Qaida, ich kenn nur Al-Karger, mit dem tanze ich jede Woche Niveaulimbo!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ballack Obamer
Stammgast


Anmeldungsdatum: 20.03.2013
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 21.12.2021, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

olli antwortete im podcast "fest&flauschig" auf die frage ob es mit dittsche weitergeht, das er absolut keine ahnung hat und er praktisch vom wdr nichts hört...
Es sieht wohl so aus, als ob der wdr kein großes interesse an diesem format mehr hat...
Wirklich eine Sauerei wie der Sender damit umgeht!! Böse Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kröterich
Alleslappen


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 21.12.2021, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hinter den Kulissen von Dittsche
Olli Dittrich im Gespräch mit Pierre M. Krause

06.05.2021

KRAUSE
Der Satz, "das versteht der Zuschauer nicht" wird im Bullshit-Bingo einfach sehr oft benutzt.

DITTRICH
Ja, und "dann müssen wir den Zuschauer irgendwie anders abholen."

KRAUSE
Ja. [lacht] Kriegst du sowas noch zu hören, oder darfst du... du bist bist doch jetzt sozusagen ein allgemeines Kulturgut. Dittsche ist eine Sendung, von der ich nicht möchte, dass da irgendjemand außer dir mit reinredet. Musst du da noch was verteidigen, oder kannst du mit völliger Narrenfreiheit machen, was du willst?

DITTRICH
Es gibt eigentlich keine unangenehmen Überraschungen, weil man gedankenlos vorgeht. Insofern redet da eigentlich keiner rein. Äh, es ist eigentlich eher, dass wir es doch noch mal auf den Sender bekommen.

KRAUSE
Ist das so?!

DITTRICH
Das ist schon so, ja. Aber ich meine, ich seh das sportlich. Also ich bin froh und dankbar über so lange Zeit überhaupt auf dem Sender zu sein. Aber so ist das halt.

KRAUSE
Bei Dittsche hätte ich jetzt gedacht, das ist etwas, das man mit Stolz jedes Mal... dass die dich bitten, dass sie dich auf Knien bitten, bitte mach noch eine Staffel?

DITTRICH
Nö... [lacht] So ist das dann jetzt nicht.

_______
Quelle:
06.05.2021
"Olli Dittrich hinter den Kulissen von Dittsche | Kurzstrecke mit Pierre M. Krause"
https://www.youtube.com/watch?v=RbUTcbGBgEM
Minute 09:12 bis 10:12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ballack Obamer
Stammgast


Anmeldungsdatum: 20.03.2013
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 22.12.2021, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

genau so ähnlich...

Sch** WDR


@all: bitte den WDR mit Anfragen bombardieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
muggelman
Titan


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 473

BeitragVerfasst am: 29.12.2021, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hoffn wir mal, daß der WDR noch die Kurve kriegt Winken Ich würde mich sehr darüber freuen Sehr glücklich
_________________
Leute, die besonders schlau sind, haben weniger Luft!

Die Welt ist ein Buch, und diejenigen, die nicht reisen, le
sen nur eine Seite - Saint Augustine

Ich kenn nicht Al-Qaida, ich kenn nur Al-Karger, mit dem tanze ich jede Woche Niveaulimbo!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Halbtitan


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 30.01.2022, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich bin sehr schockiert darüber, dass der WDR hier offenbar - wenn die Angaben stimmen - bisher keine Planungssicherheit gewährleistet hat.

Der WDR wird von unseren TV-Gebühren bezahlt und hat einen Informations-, Bildungs- und Unterhaltungsauftrag.

In der Gesamtinterpretation dieses Aufrags muss gelten:
Es geht nicht um Quote. Es geht um einen gewissen Anspruch!

Das bedeutet, dass unter den humoristischen Formaten gerade die etwas anspruchsvolleren, originellen gefördert werden müssten - wie eben "Dittsche".

Der WDR tanzt stattdessen seit geraumer Zeit einen Niveaulimbo mit sich selbst: Unterhaltungssendungen mit eher geringem Niveau tummeln sich leider sehr oft auf den Haupt- und Nebensendeplätzen.

Es ist lange her, dass ich den WDR eingeschaltet habe.

Ich kann mich nur anschließen:

Schreibt dem WDR bitte wenigstens eine kurze Nachricht (Tenor: "Wann geht es mit "Dittsche" weiter? / Bitte weitermachen!" zzgl. kurzer Begründung, warum Ihr dem Format anhängt und es für wertvoll erachtet).

Dieses Formular kann genutzt werden:


https://www1.wdr.de/fernsehen/dittsche/kontakt/index.html
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sleepless
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 4222

BeitragVerfasst am: 06.02.2022, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich möchte ja auch, dass es mit Dittsche weitergeht.

Aber auch der WDR ist ein auf Gewinn ausgerichtetes Unternehmen und natürlich geht es da um Quote.

Und sollte die Quote ein Grund sein, warum wir schon so lange auf Dittsche warten, dann ist das leider so.

Aber auf Anfragen sollte der WDR schon reagieren.
_________________
Beschütze was Du liebst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Halbtitan


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 06.02.2022, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Sleepless hat Folgendes geschrieben:

Aber auch der WDR ist ein auf Gewinn ausgerichtetes Unternehmen


Gerade nicht.

Zitat:
Gewinn im privatwirtschaftlichen Sinn darf eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Deutschland [...] nicht direkt erwirtschaften.

Quelle: wiki.

Das ist ja gerade Kernelement eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks, nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet zu sein.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 1196

BeitragVerfasst am: 06.02.2022, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Naja es geht nicht um diese Gewinnmaximierung wegen der Karl Marx die grauen Haare im Bart hat, aber jedes Unternehmen kann nur soviel Geld ausgeben, wie es hat und muss entsprechend mit seinen Einnahmen wirtschaften.
_________________
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Halbtitan


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 07.02.2022, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
Naja es geht nicht um diese Gewinnmaximierung wegen der Karl Marx die grauen Haare im Bart hat, aber jedes Unternehmen kann nur soviel Geld ausgeben, wie es hat und muss entsprechend mit seinen Einnahmen wirtschaften.


Ja, aber ich habe keine Anhaltspunkte dafür, dass "Dittsche" jetzt übermäßig teuer wäre. Ich glaube auch nicht, dass sich Olli mit übertriebenen Gagenforderungen hervortut, die der Sender realistischerweise nicht erfüllen könnte. Es klang mir eher danach, dass es ihm wichtig ist, "Dittsche" überhaupt als TV-Format zu erhalten.

Die Produktion erscheint doch mit überschaubren Mitteln zu erfolgen.

Unabhängig davon sollte man erwarten dürfen, dass ein Teil der Gelder auch für unkonventionelle Formate wie "Dittsche" eingesetzt werden.

Wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk sich derartige Formate nicht mehr leisten möchte, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wofür ich Rundfunkgebühren zahle! Dann können wir alles privatisieren.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 1196

BeitragVerfasst am: 08.02.2022, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mir ging es auch gar nicht um Dittsche, sondern nur um die Feststellung, dass irgendeine Firma nicht gewinnorientiert ist. Jeder muss gucken, dass er am Ende kein Minus, sondern Gewinn macht und bei Institutionen, die offiziell keine Gewinne machen dürfen, obliegt es dann der Phantasie der Buchhaltung, dass für das Finanzamt am Ende +/- 0 rauskommt.
_________________
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanke
Reiner Titan


Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1672

BeitragVerfasst am: 08.04.2022, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich kann mir nicht vorstellen, dass "Dittsche" ein teures Format ist. Und ein Sendeplatz von einer halben Stunde quasi in der Nacht dürfte auch nicht allzu viel Konkurrenz haben.

Der WDR sendet z.B. in seinen vielen "Lokalzeit"-Sendungen oft total belanglose Beiträge. Ich fände es sehr erfreulich, wenn dazwischen auch mal "Dittsche" käme.

Allerdings: Die Zeiten sind für kabarettähnliche Sendungen wohl eher nicht so gut. Kann Dittsche über Fußball schwadronieren oder sich über irgendwelche Politiker lustig machen oder irgendeine lachhafte Erfindung präsentieren, wenn die Gedanken fast aller Zuschauer meistens bei der Ukraine, bei den hohen Preisen für Benzin und Heizung oder vielleicht auch noch bei Corona sind, über die man sich besser nicht lustig machen sollte? Allenfalls noch über Corona oder die weinerliche Sprache von Minister Lauterbach - aber sehr originell wäre das auch nicht mehr.

Insofern ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

TrafficRank.de kostenlose Statistik mit PageRank-Anzeige ohne Toolbar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Am 19.05.2ß19 geht's weiter! axolotl Folgen 34 11.03.2019, 17:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dittsche auf Tour,aber wann wieder im... uriduim Folgen 11 07.12.2018, 21:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge wann gehts weiter?? Ballack Obamer Folgen 7 16.11.2018, 20:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Olli Dittrich als Aussenreporter. Wan... Horst Girtew Off Topic 3 17.12.2017, 20:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ! ! ! DITTSCHE GEHT WEITER ! ! ! Pille Palle Allgemeines 13 15.02.2017, 15:57 Letzten Beitrag anzeigen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de