zur Startseite


Dittsche-Forum - der Fanshop!

TOP-TIPP:
DITTSCHE DELÜXE







DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht DITTSCHE-FORUM
:: Das wirklich wahre Forum ::
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   SmartFeedSmartFeed   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   SitemapSitemap   LoginLogin 

Mein Ausstieg aus "Dittsche" (und nicht dem Forum)
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

also zurück zur bild-werbung: angenommen, man fragt dich, ob du werbung für die bild machen willst, sagen darfst was du willst, und dafür gehen 10.000 euros an die kinderkrebshilfe. was machst du? (hast du kinder?)


Die von dir künstlich, um nicht zu sagen: abwegig zum moralischen Konflikt hochstilisierte Entscheidung muss ganz anders duskutiert werden.

1. Die Bild fragt nicht Doktorand Joshua und sonstige Ottonormalbürger für ihre wunderbare Kampagne an, sondern schwerreiche Promis. Celebrity Testimonial statt Real People Testimonial, right?
Diese Leute können, wenn sie der Kinderkrebshilfe etwas gutes tun möchten, von sich aus spenden. Dafür brauchen sie nicht das primititve Lockmittel der Bild in Anspruch zu nehmen.

2. Die Bild gehört zu Springer, und Springer finanziert sich teilweise äußerst dreckig. Beispiel PIN-Group: Ab Juni 2007 befand sich die Gesellschaft unter mehrheitlicher Kontrolle des Axel-Springer-Verlags, der seinen Anteil an dem Unternehmen von 23,5 Prozent auf 71,6 Prozent erhöhte.Die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitnehmervertreter kritisierten im Frühjahr 2007 vor allem die Behandlung und Bezahlung der ca. 9.000 PIN-Beschäftigten. Die im Vergleich zur Deutschen Post günstigeren Portopreise wurden durch zu niedrige Einkommen der Zusteller erkauft, die unter dem Existenzminimum lagen. Viele Mitarbeiter waren zur Aufstockung auf das staatliche Arbeitslosengeld II angewiesen (Quelle: wikipedia). Noch mal zum Mitschreiben: Springer finanziert sich mit solchem Dreck, mit systematischer Ausbeutung sozial Schwacher. Und deren dreckiges Geld soll man dann für die Kinderkrebshilfe reinwaschen?! Da kann ich nur mit Frau Holofernes antworten: Ich glaube, es hackt!!!
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:
und weil die entscheidung schwer ist, soll man dabei niemanden missionieren und den moralapostel spielen, erst recht nicht dann, wenn man - wie ich bei joshua schwer vermute - noch nie in die lage gekommen ist, tatsächlich auch ein entsprechende entscheidung zu treffen, sondern alles rein theoretisch betrachtet.

[...] und wenn man ehrlich mit sich selbst ist, kommt man vllt drauf, dass die moralkeule was für heuchler ist.



Dazu zwei Anmerkungen:

1. Das erste Argument taugt als Imperativ (= Urteile nur über etwas, was du selbst unmittelbar erlebt hast) nicht und ist - etwas flapsig gesprochen - grober Unfug. Damit wären die Begriffe der Moral und der Ethik als gesellschaftliche Kraftfelder mausetot.

Moral und Ethik müssen sich in einer Prsönlichkeit durch Erziehung und Sozialisation idealerweise aufgrund eines Gemenges konkreter Erfahrung und abstrakten Beschreibungen ausbilden können, man muss vor allem auf die Analogiefähigkeit setzen. Also ein Kind mag Ungerechtigkeit in Situation A erlebt und entsprechend mit Ablehnung reagiert haben; es kann, weil das moralische Bewusstsein sich entsprechend herausgebildet hat, auch eine vergleichbare, doch anders geartete Ungerechtigkeit B idR beurteilen, ohne dass es eine Situation der Ungerechtigkeit B vorher schon erlebt haben müsste. Möchtest du dieses Kind jetzt in die stille Kammer schicken, weil es sich anmaßt, über B zu urteilen, ohne B erlebt zu haben?

Ich mutmaße einmal, dass wir die Mehrzahl unserer Werturteile aufgrund eines Wertesystems bilden, welches sich nicht aus unmittelbarer Erfahrung speist. Beispielsweise müsste ich dir auch ein Urteil über den Guttenberg-Rücktritt (richtig / falsch) verbieten, da du noch nie Verteidigungsminister der BRD warst, der eine Promotion gefaked hat. Du dürftest auch nicht wählen gehen, da du dabei über Politiker(fehl)leistungen urteilen dürftest, ohne je Politiker gewesen zu sein. Na, merkste, dass da was nicht stimmt?

2. Das Wort der Moralkeule verbitte ich mir. Es ist ein hässliches Wort, eine Verzerrung. Erfunden haben es die, die uns eintrichtern wollen, dass Moral etwas schädliches ist. Meist sind das diejenigen, die sich ungeniert auf Kosten anderer bereichern, oder die Rechte anderer in massiver Weise mit Füßen treten wollen. Um das zu können, muss man die Verteidiger der Moral zu Aggressoren machen, aus der Bibel, dem Wort, dem Argument wird die "Keule" als heftige Metapher für kriegerische Aggression. Dasselbe passierte auch mit dem Begriff der Auschwitzkeule. Wo liebt man die Keule eigentlich? Hier: http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5df9be8a4fa.0.html
Bevor man die Keule schwingt, sollte man etwas über die Genealogie dieser Begrifflichkeiten wissen. Meine Meinung.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Tanke hat Folgendes geschrieben:


Und dieses Tabuisieren unserer Geschichte finde ich ebenfalls untragbar. Aus der Geschichte kann man nix lernen, wenn jeglicher Vergleich ausgeschlossen wird. Die Hitlerzeit bestand nicht nur aus ihren schlimmsten Exzessen, sondern sie hatte auch einen Anfang und eine allmähliche Entwicklung. Sie hätte sich nicht so katastrophal entwickeln können, wenn man schon den Anfängen gewehrt hätte. Deswegen muss man auch jetzt und immer auf ähnliche ANFÄNGE schauen und diese klar und unverdruckst benennen - andernfalls wird man ähnliche Strömungen nicht stoppen können.


Sehr richtig. Wer will uns die historische Analogie verbieten? Die Gedanken sind frei!

Man lese Heinrich Mann DER UNTERTAN, da erfährt man vieles über den teutonischen Sadomasovolksgeist; auch die Unterwerfung unter die "Lichtgestalt" Guttenberg, die nichts geleistet hat, außer die Krawatte adrett, die Haare schön und die Nase hoch zu tragen, lässt sich da einordnen. Wieder Frau Holofernes, vor einiger Zeit bei Illner: "WIR WÜNSCHEN UNS IRGENDWIE DIE ROYALS ZURÜCK!" (KOPFSCHÜTTEL KOTZ).

Man lese einmal diese schleimige Unterwerfungserklärung von Herrn Blome in der Bild zum Guttenbergrücktritt, ein tränenseeliges Rührstück, verklärende Seifenoper, verdammte: http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/01/guttenberg-ruecktritt-kommentar/der-fall-eines-polit-stars.html

Noch Zweifel, dass wir zur wilden Freiheit im Sinne einer emanzpatorischen Leistungsgesellschaft ohne Standesdenken und -dünkel offenbar nicht taugen, sondern immer noch nach dem Führer suchen?
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

@joshua:

du bringst "meinung haben" und "urteilen" durcheinander.

DU urteilst, oder besser: verurteilst. das ist mehr als eine meinung haben, nämlich mit einem (un)werturteil verbunden. und ich sage dazu: das steht dir nicht zu - im unterschied zu "eine meinung haben", das steht dir selbstverständlich frei.

ich bezweifele nicht, dass wir die mehrzahl unserer werturteile auf der basis von werten bilden, die sich nicht aus eigener erfahrung speisen. ich reflektiere aber darüber und ziehe den naheliegenden schluss daraus: weil das so ist - und genau das ist die ganze zeit mein punkt - massen wir es uns nicht an, über andere zu urteilen, solange wir nicht überprüft haben, ob wir selbst unseren eigenen als theoretisch erkannten masstäben genügen können.

deine beispiel kranken: gutti´s plagiat ist ja gerade deshalb in der presse, weil er gerade ohne einen moralischen konflikt zwischen prinzip A und prinzip B gegen wertvorstellungen verstossen hat; und bei einer wahl mache ich meine kreuzchen für die zukünftige regierung, nicht für die vergangene und urteile deshalb gar nicht.


zuletzt: es ist mir vollkommen schnuppe, wer das wort moralkeule erfunden hat. massgeblich ist der sinn, in dem ich es benutzt habe, und der ist ja sogar dir klar. also häng´ dich nicht an begriffen auf, um gegen etwas zu argumentieren, was gar nicht gegenstand der diskussion ist, sondern fang´ an damit, dich auf das einzulassen, was inhalt der anderen meinung ist.


und weshalb wirfst du mir vor, etwas zu einem moarlischen konflikt "hochzustilisieren"? DU warst es doch, der diesen fred hier begonnen hat; DU warst es doch, der ach-so-moralische aspekte ins spiel gebracht hat.

beantwore doch einfach meine beispielsfrage - wie würdest du dich in dem geschilderten fall verhalten? und red´ dich nicht damit heraus, die frage müsse anders gestellt werden, denn das ist die frage, die sich zB atze schröder gestellt hat (der bekanntlich bei der werbung mitmacht). über diese leute urteilst du ja, also dürfte de beantwortung dich wohl kaum vor größere probleme stellen.
_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChosenOne1982
Reiner Halbtitan


Alter: 35
Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

@ Juggernaut: Genau das meinte ich, er versucht andere die nicht seiner "Meinung" sind zu verurteilen.....aber das sieht er scheinbar nicht ein...
_________________
Mach mir ma' n Bier...

www.eulenpub.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChosenOne1982
Reiner Halbtitan


Alter: 35
Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

@ Joshua: Du hast doch immer sehr gerne Dittsche geguckt....stell dir vor wenn Dittrich die Bild Zeitung unterstützt hätte, das aber nicht in die öffentlichkeit gekommen wäre und du würdest immer noch Dittsche gucken....Wie kannst du nur so eine Sendung sehen von einem Menschen der diese böse Zeitung unterstützt?..... Mit den Augen rollen
Ich find das so unverständlich das man wegen so einer Werbung jetzt so einen Aufstand macht und dann kein gefallen mehr an dieser Sendung hat, scheinbar,,,und diese deshalb nicht mehr gucken will Geschockt
_________________
Mach mir ma' n Bier...

www.eulenpub.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:


2. Die Bild gehört zu Springer, und Springer finanziert sich teilweise äußerst dreckig. Beispiel PIN-Group: Ab Juni 2007 befand sich die Gesellschaft unter mehrheitlicher Kontrolle des Axel-Springer-Verlags, der seinen Anteil an dem Unternehmen von 23,5 Prozent auf 71,6 Prozent erhöhte.Die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitnehmervertreter kritisierten im Frühjahr 2007 vor allem die Behandlung und Bezahlung der ca. 9.000 PIN-Beschäftigten. Die im Vergleich zur Deutschen Post günstigeren Portopreise wurden durch zu niedrige Einkommen der Zusteller erkauft, die unter dem Existenzminimum lagen. Viele Mitarbeiter waren zur Aufstockung auf das staatliche Arbeitslosengeld II angewiesen (Quelle: wikipedia). ...


Kann aber nicht stimmen.

"...Für seine Arbeit bekommt ein PIN-Mitarbeiter in Berlin bei einer 40-Stunden-Woche ein Grundgehalt von 1.250,- Euro brutto. Werden Anwesenheits- und Qualitätsprämie voll gezahlt, kommen noch einmal 180,- Euro hinzu. Davon sind 100,- Euro für die Anwesenheit und 80,- Euro für die Qualität. Um letztere zu messen, gibt es einen umfassenden Katalog von Verfehlungen, die sich ein PIN-Mitarbeiter nicht leisten darf ..." (Quelle:posttip.de)

Das ist doch ein normaler Verdienst. Also zwar nix zum stinkreich werden aber doch nicht wenig.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
joshua hat Folgendes geschrieben:


2. Die Bild gehört zu Springer, und Springer finanziert sich teilweise äußerst dreckig. Beispiel PIN-Group: Ab Juni 2007 befand sich die Gesellschaft unter mehrheitlicher Kontrolle des Axel-Springer-Verlags, der seinen Anteil an dem Unternehmen von 23,5 Prozent auf 71,6 Prozent erhöhte.Die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitnehmervertreter kritisierten im Frühjahr 2007 vor allem die Behandlung und Bezahlung der ca. 9.000 PIN-Beschäftigten. Die im Vergleich zur Deutschen Post günstigeren Portopreise wurden durch zu niedrige Einkommen der Zusteller erkauft, die unter dem Existenzminimum lagen. Viele Mitarbeiter waren zur Aufstockung auf das staatliche Arbeitslosengeld II angewiesen (Quelle: wikipedia). ...


Kann aber nicht stimmen.

"...Für seine Arbeit bekommt ein PIN-Mitarbeiter in Berlin bei einer 40-Stunden-Woche ein Grundgehalt von 1.250,- Euro brutto. Werden Anwesenheits- und Qualitätsprämie voll gezahlt, kommen noch einmal 180,- Euro hinzu. Davon sind 100,- Euro für die Anwesenheit und 80,- Euro für die Qualität. Um letztere zu messen, gibt es einen umfassenden Katalog von Verfehlungen, die sich ein PIN-Mitarbeiter nicht leisten darf ..." (Quelle:posttip.de)

Das ist doch ein normaler Verdienst. Also zwar nix zum stinkreich werden aber doch nicht wenig.


Ach, Horst, bitte erst einmal ein wenig die Vergangenheit reflektieren, bevor man so etwas postet.

Deine Angaben beruhen auf dem Mindestlohn der Briefzusteller. Und rate mal, wer dessen Einführung aus eigenem Interesse an Lohnausbeutung mit einer Riesenkampagne bekämpft hat?

Richtig geraten! http://www.bildblog.de/2532/wie-bild-gegen-den-mindestlohn-kaempft/




_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich bin ja an sich selbst kein Bildfreund aber das Beispiel ist jetzt ein bißchen doof, weil ich das genauso sehe wie die Bild.

Bzw. finde ich dass diese Anti-Bild-Kampagnen sich auf einem schlimmeren Niveau befinden als die Bild.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

also zurück zur bild-werbung: angenommen, man fragt dich, ob du werbung für die bild machen willst, sagen darfst was du willst, und dafür gehen 10.000 euros an die kinderkrebshilfe. was machst du? (hast du kinder?)


Für läppische Zehn Mille würden die nicht einmal mit meinem großen Zeh werben dürfen. Ich würde darauf beherren, wie beschämend es ist, dass ein so reicher Medienkonzern seine Spendenbereitschaft daran knüpft, dass sich Promis zu Werbeaffen machen müssen; um letztlich den Umsatz der Bild zu steigern (Stichwort: Glaubwürdigkeit erweitert die Leserschaft), was den Begriff der Spende pervertiert. Dieses Beharren, öffentlich gemacht, ist langfristig heilsamer, auch für die sozialen Belange (einschließlich kranker Kinder) in Deutschland. Bild ist das Zerstörungswerk, das permanent die Axt an die Wurzeln unseres Sozialstaats legt.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
Ich bin ja an sich selbst kein Bildfreund aber das Beispiel ist jetzt ein bißchen doof, weil ich das genauso sehe wie die Bild.

Bzw. finde ich dass diese Anti-Bild-Kampagnen sich auf einem schlimmeren Niveau befinden als die Bild.


Wenn die Postzusteller nur 7 Euro verdienen, werden sie selbst nach 30 Jahren Vollzeit keinen Rentenanspruch über Hartz-Niveau erworben haben. Und wer zahlt die Zeche dieser Lohndrückerei? Genau, die kommenden Generationen!
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nur mal zum Vergleich:

SO sollte eine freie Presse den Guttenbergabgang kommentieren:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=8523#more-8523
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:
Ich würde darauf beherren, wie beschämend es ist, dass ein so reicher Medienkonzern seine Spendenbereitschaft daran knüpft, dass sich Promis zu Werbeaffen machen müssen; um letztlich den Umsatz der Bild zu steigern (Stichwort: Glaubwürdigkeit erweitert die Leserschaft), was den Begriff der Spende pervertiert. Dieses Beharren, öffentlich gemacht, ist langfristig heilsamer, auch für die sozialen Belange (einschließlich kranker Kinder) in Deutschland.

soll ich - wie du es weiter oben mehrfach getan hast - jetzt polemisch antworten: aha, deine eigene überzeugung von der schlechtheit der bild geht dir VOR dem (lebens)wohl kranker kinder? dir geht es, auch auf kosten von kinderleben, um die erziehung der öffentlichkeit in deutschland, nicht mehr bildzeitung zu lesen? zur abrundung könnte ich dann auch noch einen nazivergleich, etwa das euthanasie-programm, einflechten.


nein, das tue ich nicht. ich lasse dir deine meinung. aber man muss sie nicht teilen. also bitte gestatte es anderen, diese frage umgekehrt zu beantworten - das ist eben ihre meinung, und die dürfen sie, m.e. auch durchaus berechtigt, haben. und von nichts anderem rede ich.
_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:
joshua hat Folgendes geschrieben:
Ich würde darauf beherren, wie beschämend es ist, dass ein so reicher Medienkonzern seine Spendenbereitschaft daran knüpft, dass sich Promis zu Werbeaffen machen müssen; um letztlich den Umsatz der Bild zu steigern (Stichwort: Glaubwürdigkeit erweitert die Leserschaft), was den Begriff der Spende pervertiert. Dieses Beharren, öffentlich gemacht, ist langfristig heilsamer, auch für die sozialen Belange (einschließlich kranker Kinder) in Deutschland.

soll ich - wie du es weiter oben mehrfach getan hast - jetzt polemisch antworten: aha, deine eigene überzeugung von der schlechtheit der bild geht dir VOR dem (lebens)wohl kranker kinder? dir geht es, auch auf kosten von kinderleben, um die erziehung der öffentlichkeit in deutschland, nicht mehr bildzeitung zu lesen? zur abrundung könnte ich dann auch noch einen nazivergleich, etwa das euthanasie-programm, einflechten.


nein, das tue ich nicht. ich lasse dir deine meinung. aber man muss sie nicht teilen. also bitte gestatte es anderen, diese frage umgekehrt zu beantworten - das ist eben ihre meinung, und die dürfen sie, m.e. auch durchaus berechtigt, haben. und von nichts anderem rede ich.


Ich bitte um polemische Antworten! Warum denn nicht? Bitte, bitte, Polemik, au ja. Diskussion "mit Scharf" statt Diskussion "mit Schnarch".

Die Diskussion "Lass anderen ihre Meinung" ist sinnlos, denn eines anderen Meinung zu kritisieren ist wiederum von der Meinungsfreiheit geschützt. Wenn ich Dittrich und andere Bild'ies anprangere, bin ich Teil des auf Meinungsfreiheit basierenden Diskurses. Der Pranger gehört zum Diskurs. Und der Pranger für den Anprangerer ebenfalls. Und der Pranger für den Anprangerer des Anprangerers ebenfalls usw. Na, meinst du, dass wir das jetzt ad infinitum fortsetzen sollten?
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

nein.

du hast es immer noch nicht verstanden und willst es offenbar auch gar nicht. du kritisierst nicht die meinung anderer, sondern du erhebst deine meinung zum (nicht diskutierbaren) dogma. und da hört "meinungsaustausch" auf und "fanatismus" fängt an:

wikipedia hat Folgendes geschrieben:
Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen („missionarischer Eifer“), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie vehement gegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen Argumentation nicht zugänglich. Die betreffende Vorstellung ist seinem kritischen Denken bzw. Reflexionsvermögen entzogen. Damit verbundene negative Konsequenzen für sich selbst oder andere werden als solche nicht erkannt bzw. anerkannt.

_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChosenOne1982
Reiner Halbtitan


Alter: 35
Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

@ juggernaut: das sieht er aber nicht ein, vergess es, alle anderen die eine andere meinung haben als er sind abgrundtief schlecht Mit den Augen rollen
_________________
Mach mir ma' n Bier...

www.eulenpub.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

dieses gutmenschen-getue k*tzt mich an.


Das ist fanatischer, keinen Widerspruch duldender Hass auf den als "Gutmensch" charakterisierten Typus.

Zitat:
das sind meistens dieselben leute, die handwerker schwarz oder gar nicht bezahlen, im fachmarkt die japanischen fernseher oder die amerikanischen händis kaufen, in jeder klamotten-billich-kette sich mal wieder ein neues top gönnen, weil´s so billich ist usw.usf.


Und das sind gefährliche Vorurteile, die eine fanatisch-schizoide Persönlichkeitsstruktur verraten.

Nein, nein, das denke ich nicht wirklich über dich. Ich schätze dich als Mitdiskutanten. Aber es zeigt, dass man Meinungen immer als dokrinär, fanatistisch und schlimmer deuten (besser gesagt: brandmarken) kann. Immer.
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de


Zuletzt bearbeitet von joshua am 01.03.2011, 18:21, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChosenOne1982
Reiner Halbtitan


Alter: 35
Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ingo würde sagen: "Aua....aua...ich muss nen Arzt anrufen..."
_________________
Mach mir ma' n Bier...

www.eulenpub.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanke
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1592
Wohnort: Hamburchs Gegenpol

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

ChosenOne1982 hat Folgendes geschrieben:
Ingo würde sagen: "Aua....aua...ich muss nen Arzt anrufen..."
Weißt du eigentlich, wie überheblich DU in dieser Art von Kommentaren wirkst?

"Kindergarten", "Arzt anrufen" - völlig unangemessene Reaktionen, sobald jemand eine dezidierte, vom Mainstream abweichende Meinung kundtut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:
Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
Ich bin ja an sich selbst kein Bildfreund aber das Beispiel ist jetzt ein bißchen doof, weil ich das genauso sehe wie die Bild.

Bzw. finde ich dass diese Anti-Bild-Kampagnen sich auf einem schlimmeren Niveau befinden als die Bild.


Wenn die Postzusteller nur 7 Euro verdienen, werden sie selbst nach 30 Jahren Vollzeit keinen Rentenanspruch über Hartz-Niveau erworben haben. Und wer zahlt die Zeche dieser Lohndrückerei? Genau, die kommenden Generationen!


Was heißt denn "nur" 7 Euro? Das sind 14 DM. Das ist hier ganz normales Lohnniveau in der Hauptstadt. Mehr hab ich auch nicht und da gehen monatlich noch zwischen 250 und 300 Euro für Benzin drauf, dass ich für die Fahrt zur Arbeit verfahre. Ich weiß nicht, was die Leute alle für Vorstellungen haben.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChosenOne1982
Reiner Halbtitan


Alter: 35
Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 317
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich überheblich? das hör ich das erste mal, wenn du mich kennen würdest, würdest du wissen das ich alles andere als überheblich bin, egal um was es geht!
_________________
Mach mir ma' n Bier...

www.eulenpub.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:
Nur mal zum Vergleich:

SO sollte eine freie Presse den Guttenbergabgang kommentieren:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=8523#more-8523


Das find ich schlimmer als Bild. Man nimmt einfach die entgegengesetzte Meinung und schreibt die in einem "Guck mal wie schlau ich bin"-Stil. Bevor ich auf sowas anspringe, les ich lieber die Bild und denk mir von dem Inhalt dann 80% Sensationsgetue weg.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arnulf
Halbtitan


Alter: 51
Anmeldungsdatum: 05.11.2007
Beiträge: 293

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Wenn die 10.000 EUR von der BILD nur für gute Zwecke sind, warum muss denn dann noch einmal einer dafür werben?
Wenn die BILD spenden will, kann sie es doch tun. Wer hindert sie daran?

Die ganze Sopendengeschichte in Zusammenhang mit Prominenten ist sowieso banane. das betrifft nicht nur die BILD.
Spendengalas, Tombola,.... Warum wird bei solchen Sachen Geld locker gemacht?
Kann man nicht einfach den Betrag, den man spenden möchte einfach überweisen? Ohne viel Tamtam?
warum muss das immer wrbewirksam in Szene gesetzt werden?
Warum wird viel Geld zur guten Sendezeit ausgegeben?
Und warum machen die Leute bei sowas erst ihr Geld locker?

Das ist ein Phänomen, das nicht nur die BILD betrifft.

ich spende regelmäßig. Ohne dass ich in der Presse genannt werde. Ohne dass mein Name im Ticker der Spendengala kurz über den Bildschirm flackert.
Ich finde es beschämend, wenn jemand den Kick braucht, sich mit einer Spendensumme zu profilieren, um Geld locker zu machen.

DARÜBEr sollten wir mal nachdenken.

Und dass versucht wird, Prominente mit den angeblich gut gemeinten Spendengeldern zu ködern, ist nur logische Konsequenz.

Dass "Wir sind Helden" abgelehnt haben (ich finde zu Recht), heißt doch nicht, dass sie nicht vielleicht an anderer Stelle spenden. Darüber wird nichts ausgesagt.
Würde die BILD die 1000EUR plus die Gehälter der Werbeagentur spenden, ohne die Werbetrommel zu rühren, wäre den Bedürftigen vielleicht mehr geholfen.
So aber ist es nur ein "Werbegag". Sogar doppelt. (Promis PLUS Spendenhinweis)
_________________
"Hast du vielleicht noch ein Bier? Ein Warsteiner Gold?"
"Nein!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Noja das kann man nicht auseinanderheddern.

A hat mehr Geld als er braucht, B braucht Geld, A gibt das, was er über hat an B.

Ob nun A aus reinem Mitleid handelt, weil er von Bs Notlage gehört hat oder primär nur einen Überschuß loswerden will, den er sonst zu großen Teilen dem Finanzamt "spenden" müßte oder ob A ein bißchen an seiner Außenwirkung arbeitet und sein Image etwas aufpoliert, nachdem seine großzügige Spende nachher bekannt wird, kann man am Ende doch sowieso nicht feststellen.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pille Palle
Reiner Titan


Alter: 57
Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 1438
Wohnort: Nordseeküste

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

werdet ihr euch jetz selbst zu Klug ????Denn sind ja alle Weltprobleme gelöst..
_________________
Wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Pille Palle hat Folgendes geschrieben:
werdet ihr euch jetz selbst zu Klug ????Denn sind ja alle Weltprobleme gelöst..


Morgen klär ich dis mittm Ozonloch. Jetzt is schon zu duster.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hubert
Bodenlappen


Alter: 26
Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 26
Wohnort: Tegernsee/Oberbayern

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hat von Euch jemand ( zufällig oder bewußt) schon das TB

DIE VERBLÖDETE REPUBLIK von Thomsa Wieczorek

gelesen?

Wenn NEIN dann empfehle ich dies dringend zu tun.

Und im Besonderen rate ich dieses TB nicht nur zu lesen, sondern auch zu verstehen.

Eine der wichtigen Seiten ist die Seite 209, erster Absatz.

Das Buch kostet nur 8,95 Euro.

Also gerigfügig über dem Stundenlohn eines Ungelernten Briefträgers.

Aber nach dem Lesen ist derselbe wesentlich schlauer und weiß mehr als die Masse der Bild-Leser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pille Palle
Reiner Titan


Alter: 57
Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 1438
Wohnort: Nordseeküste

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
Pille Palle hat Folgendes geschrieben:
werdet ihr euch jetz selbst zu Klug ????Denn sind ja alle Weltprobleme gelöst..


Morgen klär ich dis mittm Ozonloch. Jetzt is schon zu duster.


und der Sonnenaktivität , dann wirds wieder heller Lachen
_________________
Wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

hubert hat Folgendes geschrieben:


Aber nach dem Lesen ist derselbe wesentlich schlauer und weiß mehr als die Masse der Bild-Leser.


Und wenn alle Bildleser dieses Buch lesen, dann kennen die Bildleser die Bild UND das Buch und dann sind alle Bildleser schlauer als die "Nur-das-Buch-Leser".

(Nur mal um die Theorie zu widerlegen)
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Pille Palle hat Folgendes geschrieben:
Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
Pille Palle hat Folgendes geschrieben:
werdet ihr euch jetz selbst zu Klug ????Denn sind ja alle Weltprobleme gelöst..


Morgen klär ich dis mittm Ozonloch. Jetzt is schon zu duster.


und der Sonnenaktivität , dann wirds wieder heller Lachen


Ich hab jetz mit ne Schweißbrille und n Sextant vier Sonnenerektionen vermessen. Es ist jetzt im Grunde heller als gestern.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

TrafficRank.de kostenlose Statistik mit PageRank-Anzeige ohne Toolbar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weihnachten 2017 ohne Dittsche....nic... hälge Folgen 4 19.11.2017, 21:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge fortsetzung von "das boot" hälge Off Topic 8 14.11.2017, 06:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dittsche Bastel Figuren Der ALDI-MAN Fanartikel 5 07.11.2017, 20:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfahrungen zum Auswandern, nicht Umz... Horst Girtew Off Topic 28 03.07.2017, 16:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dittsche erst wieder 2018? hälge Folgen 59 29.05.2017, 20:44 Letzten Beitrag anzeigen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de