zur Startseite


Dittsche-Forum - der Fanshop!

TOP-TIPP:
DITTSCHE DELÜXE







DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht DITTSCHE-FORUM
:: Das wirklich wahre Forum ::
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   SmartFeedSmartFeed   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   SitemapSitemap   LoginLogin 

Mein Ausstieg aus "Dittsche" (und nicht dem Forum)
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pille Palle
Reiner Titan


Alter: 57
Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 1438
Wohnort: Nordseeküste

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

na , dann is ja alle geregelt Lachen
_________________
Wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Nach 14 Uhr guck ich nochmal nach dem CO2-Haushalt, da stimmt was nicht. Mal gucken ob es die Werte sind oder nur die Anzeige. Da hakt manchmal der Zeiger beim Manometer vom Vorverdichter. Dann programmier ich die Photosynthese neu (das lief die letzten 1500 Jahre auf Standardeinstellung) und wenn dann noch Zeit ist, stell ich ein Kühlelement in den Serverraum, wo die globale Erderwärmung berechnet wird.
Dann müßte eigentlich alles soweit klar sein.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Horst Girtew hat Folgendes geschrieben:
joshua hat Folgendes geschrieben:
Nur mal zum Vergleich:

SO sollte eine freie Presse den Guttenbergabgang kommentieren:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=8523#more-8523


Das find ich schlimmer als Bild. Man nimmt einfach die entgegengesetzte Meinung und schreibt die in einem "Guck mal wie schlau ich bin"-Stil. Bevor ich auf sowas anspringe, les ich lieber die Bild und denk mir von dem Inhalt dann 80% Sensationsgetue weg.


Der Autor dieses Artikels, Jens Berger, IST offenkundig ein veritables Schlauerle, wie zig distinguierte politische Artikel auf seiner Seite www.spiegelfechter.com eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Auch mit seiner Einschätzung zur causa unseres Volkskaisers, Don Carlos de la Googleberg, liegt er in sämtlichen Punkten richtig.

Wenn du kritisch bist, ist mir das sehr willkommen, da ich gerne mit kritischen Menschen diskutiere.

Du müsstest dann aber sagen, WAS dir an dem Artikel von Herrn Berger nicht gefällt. Seinen Stil zu kritisieren, ist nun wirklich [words deleted]; es ist doch ganz natürlich, dass Menschen einen eigenen Sprachstil pflegen. Ich jedenfalls kann mich an der sprachlichen Ausdrucksvielfalt des Kollegen Berger erfreuen.

Bedenke: "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt." Wollen wir also bitte daran mitwirken, dass die herausragenden Beispiele der menschlichen Spezies es im Formulieren so bunt treiben dürfen, wie sie möchten, um uns vor der Verblödung zu retten?
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:

Du müsstest dann aber sagen, WAS dir an dem Artikel von Herrn Berger nicht gefällt.


Nö - muß ich nich. Entweder gefällt mir was oder mir gefällt etwas nicht. Das brauche ich doch nicht zu begründen. Wenn mir eine blaue Hose besser gefällt als eine schwarze Hose, dann find ich die eben besser und ziehe sie mir an, wenn sie mir am nächsten Tag nicht mehr gefällt, dann gefällt sie mir eben nicht mehr. Dann ist das so und fertig. Das brauch ich niemandem zu begründen. Es darf ja jemand anderes auch ganz anders sehen und der muß das mir gegenüber dann doch auch nicht begründen. So einfach ist das und ich gehe jetzt weiter Welt retten.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pille Palle
Reiner Titan


Alter: 57
Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 1438
Wohnort: Nordseeküste

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich rette mit Lachen
_________________
Wo kämen wir denn da hin ? wenn jeder sagen würde , wo kämen wir denn da hin und niemand ginge um zu sehen wohin man käme wenn man ginge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

ich gewinne den eindruck, joshua, dass du um des diskutierens willen diskutierst.
joshua hat Folgendes geschrieben:
Der Autor dieses Artikels, Jens Berger, IST offenkundig ein veritables Schlauerle, wie zig distinguierte politische Artikel auf seiner Seite www.spiegelfechter.com eindrucksvoll unter Beweis stellen.

ahso. "zig" artikel im netz ergeben also eine reputation. das auch noch im zusammenhang mit der causa gutti zu lesen, ist sehr interessant. unser dr. strg.c war immerhin auf diesem gebiet bekanntlich ein pionier.


joshua hat Folgendes geschrieben:
Du müsstest dann aber sagen, WAS dir an dem Artikel von Herrn Berger nicht gefällt. Seinen Stil zu kritisieren, ist nun wirklich [words deleted]; es ist doch ganz natürlich, dass Menschen einen eigenen Sprachstil pflegen.

deine rückfrage ist rein rhetorischer natur. er hat doch gesagt was ihm an dem artikel nicht gefällt: der stil. er hat auch nicht "kritisiert", sondern gesagt "er findet". finden kann er, was er will, und wenn es um das (emp)finden geht, dann darf man auch seinen letztlich nicht begründbaren eindruck, das gefühl, heranziehen.

was die natürlichkeit anbelangt, reagierst du schon wider auf bestimmte reizwörter, das nimmt bei dir schon fast pawlow´sche formen an. ich denke, wenn man sich sein posting ansieht, dann wird man schnell feststellen, dass es ihm nicht um den sprachstil ging, sondern um den umstand, das der artikel tendenziös geschrieben ist. und das ist er, da brauchen wir gar nicht lange drum herumreden. dem einen darf das gefallen - meist wenn er die gleiche meinung vertritt -, dem andren halt nicht.

nebenbei solltest du vllt mal drüber nachdenken, ob es inhaltlich konsequent ist, auf der einen seite die BILD wegen ihrer tendenziösen schreibweise vehement anzugreifen, auf der anderen seite einen zwar sprachlich deutlich eloquenteren, aber ebenso tendenziösen artikel zu verteidigen. das nährt die vermutung, die BILD würde dir (nur) deshalb nicht passen, weil sie nicht deiner meinung ist - was letztlich meine oben bereits geäußerte vermutung bestätigen würde, dass du dem fanatismus anhängst.
_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 11:50    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Jo und dann kommt nach dazu dass man, um es zu verstehen, auch "schön und nicht schön" gelöst von "richtig und falsch" betrachten können muß. (Mal kurz zwischen zwei Weltrettungen eingeworfen).

-einen Wal wiederbelebt
-Flourfreies, chlorfreies, kohlefreies, wasserstoffreies "FCKW" erfunden, es heißt "".
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

nebenbei solltest du vllt mal drüber nachdenken, ob es inhaltlich konsequent ist, auf der einen seite die BILD wegen ihrer tendenziösen schreibweise vehement anzugreifen, auf der anderen seite einen zwar sprachlich deutlich eloquenteren, aber ebenso tendenziösen artikel zu verteidigen. das nährt die vermutung, die BILD würde dir (nur) deshalb nicht passen, weil sie nicht deiner meinung ist - was letztlich meine oben bereits geäußerte vermutung bestätigen würde, dass du dem fanatismus anhängst.


Über deine fortwährende Fanatismus-Beleidigung sehe ich hinweg, und werde mich sogleich mit trefflicheren Beleidigungen revanchieren.

Wer hat denn behauptet, mir gefalle die Bild wegen ihrer "tendenziösen Berichterstattung" nicht?

Was soll hier das völlig deplatzierte Modewort "tendenziös" aussagen? Ich habe längere Zeit in England gelebt und studiert, und man würde die Ablehnung zugespitzter und hart geführter Diskurse dort als typisch deutsch bezeichnen.

Dass jemand, der der schreibenden Zunft sein Lebenswerk widmet, eine Tendenz hat (er also "parteiisch" ist in Bezug auf Sachfragen), ist Grundvoraussetzung für seine Tätigkeit. Die beliebteste Seite des GUARDIAN ist die folgende: http://www.guardian.co.uk/commentisfree. Merke: COMMENT IS FREE!!!

Hinter deiner Ablehnung des "Tendenziösen" steckt die Sehnsucht nach einer Gesellschaft ohne Gegensätze, kleinbürgerliche Harmoniesucht also. Ich kann auf die geistigen Gartenzwerge in meinem Kopf gut und gerne verzichten.

Die Bild lehne ich daher nicht wegen ihres Stils, sondern wegen ihrer politischen Agenda ab. Wenn wir eine Bild hätten, die mit einfachen Worten und vielen Bildern (den pictorial turn kann man nicht ungeschehen machen) demokratisieren und aufklären würde, wäre ich ein sehr glücklicher Mensch.

Leider haben wir nur eine Bild, die mit einfachen Worten und vielen Bildern ganz viele böse Dinge tut.

Zuletzt hat sich mit Guttenberg den ersten postdemokratischen Politiker der Bonner/Berliner Republik hochgeschrieben. Warum? Weil er postdemokratisch ist! Gibt es einen undemokratischeren Akt eines Pressorgans?

---

Zum Stichwort Postdemokratie (neben dem wunderbaren Buch von Colin Crouch):

Der Freiherr als Staubsaugervertreter
Guttenberg geht für den Moment, aber er wird wiederkommen. Ein vorläufiger Nachruf auf einen künftigen Politikertypus.
Jedes europäische Land auf dem Weg in die Postdemokratie bekommt den Berlusconismus und seine Vertreter, die es verdient. In ihrer äußeren Erscheinung und in ihrer back story mögen sie unterschiedlich sein, die Postdemokraten in Italien, Frankreich, Russland, Polen oder nun eben Deutschland; das Grundmodell ihrer Macht dagegen ähnelt einander verblüffend. [...] Der berlusconistische Politiker erhält seine Macht nicht so sehr durch die parlamentarisch-demokratischen Institutionen und nicht durch die Hierarchien und Allianzen der Parteien, sondern vor allem durch die Medien. Nicht Wahl oder Diskurs entschieden über seine Macht, sondern seine mediale Präsenz – möglichst überraschend, möglichst „unpolitisch“.
Dementsprechend definiert er sich als meta-parteilich, als unabhängig und solitär. So wird er zur direkten Antwort auf die „Politikverdrossenheit“, die nicht zuletzt eine Parteienverdrossenheit ist: Berlusconismus ist, unter vielem anderen, Politik für Leute, die mit Politik nichts im Sinne haben, sowohl unpolitische Politik als auch politische Un-Politik. [...]
Guttenberg ist nicht, wie man vermuten könnte, eine Art Berlusconi light; schließlich, sagt man, lässt er sich nicht von Medien machen, die er selbst in Besitz hat. Vielleicht ist damit aber die nächste Phase erreicht: Im klassischen Berlusconismus wie in den Postdemokratien Osteuropas halten sich Politiker ihre Zeitungen. Im Deutschland auf dem Weg in die Postdemokratie hält sich eine Zeitung einen Politiker! [...] Ob Guttenberg durch Bild oder Bild durch Guttenberg herrscht, ob Guttenberg eine Vorahnung oder schon die Idealbesetzung ist – fest zu stehen scheint: Die Geschichte der zweiten deutschen Republik, ihrer Institutionen, Werte und ihres, nun ja, Geistes geht zu Ende. Guttenberg wird wiederkommen.
Quelle: Der Freitag
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:
er hat auch nicht "kritisiert", sondern gesagt "er findet". finden kann er, was er will, und wenn es um das (emp)finden geht, dann darf man auch seinen letztlich nicht begründbaren eindruck, das gefühl, heranziehen.


Kleiner Tip für künftige Diskussionen: Du versuchst es ständig mit dem Mittel semantischer Haarspaltereien und Verdrehungen. Die haben bei dir immer nur das Problem, dass sie nicht aufgehen und Grundkenntnisse in bestimmten Wissen(schaft)sbereichen vermissen lassen.

Denken und Fühlen sind Gegensätze.

Wenn du die Nichtbegründungsbedürftigkeit und -fähigkeit der HorstGirtew'schen Ausgebungen damit begründest, dass es sich dabei nur um Gefühle handele, behauptest du, beim Hotte habe gar kein Denkprozess stattgefunden. Geschockt Geschockt Geschockt

Eine solche Gemeinheit finde (!) ich einfach nur daneben (Begründung (!) siehe Text).
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:
Kleiner Tip für künftige Diskussionen:

Lachen

den tip gebe ich gerne zurück: das mehr oder minder sinnfreie ananeinderreihen von zitaten ergibt noch keine diskussion.
_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:
joshua hat Folgendes geschrieben:
Kleiner Tip für künftige Diskussionen:

Lachen

den tip gebe ich gerne zurück: das mehr oder minder sinnfreie ananeinderreihen von zitaten ergibt noch keine diskussion.


Kenne ich. So reagieren Leute, die ihr Versagen in einer Diskussion einräumen. Dann sind Andersdenkene plötzlich "sinnfrei". Wow, das nenne ich Substanz Winken

Gib' doch einfach zu, dass deine "tendenziös = böse"-These nicht aufrechtzuerhalten ist; genauso wenig wie die des nicht denkenden, daher begründungslastfreien Hotte.


Wenn man sich argumentativ in die Scheiße manövriert hat, sollte man nicht noch nach der tiefsten Stelle tauchen, indem man andere als sinnfreie Fanatiker diffamiert!
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juggernaut
Reiner Titan-Anwärter



Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 211

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:
Gib' doch einfach zu, dass deine "tendenziös = böse"-These nicht aufrechtzuerhalten ist; genauso wenig wie die des nicht denkenden, daher begründungslastfreien Hotte.

... wenn du jetzt noch belegen könntest, wo ich diese thesen aufgestellt haben soll, könnte ich mich vllt veranlasst sehen, darauf zu antworten.

bis dahin belasse ich es dabei, dich nun endgültig für jemanden zu halten, der andere äußerungen so verdreht, bis er meint darauf antworten zu können und deshalb im ergebnis luftdiskussionen führt.
_________________
---
juggernaut

Backpulver schnüffeln soll ne stobilisierende Wirkung hoben, auffen Piephohn
Wir Männer lügen nicht - wir geben der Wahrheit Spielraum (Dittsche)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

... wenn du jetzt noch belegen könntest, wo ich diese thesen aufgestellt haben soll


Für dich doch immer Sehr glücklich

juggernaut hat Folgendes geschrieben:

[...] er hat auch nicht "kritisiert", sondern gesagt "er findet". finden kann er, was er will, und wenn es um das (emp)finden geht, dann darf man auch seinen letztlich nicht begründbaren eindruck, das gefühl, heranziehen.


Damit hast du gesagt, dass Hotte, da er "findet" und mithin fühle, nicht begründen müsse.

Ich meine demgegenüber, dass Hotte nicht gefühlt, sondern gedacht hat und daher zu einem Werturteil kam. Werturteile kann und soll man im Diskurs begründen.

Zitat:
[...] nebenbei solltest du vllt mal drüber nachdenken, ob es inhaltlich konsequent ist, auf der einen seite die BILD wegen ihrer tendenziösen schreibweise vehement anzugreifen, auf der anderen seite einen zwar sprachlich deutlich eloquenteren, aber ebenso tendenziösen artikel zu verteidigen.


Erstens gehst du davon aus, dass ich die Bild wegen ihrer "tendenziösen Schreibweise" angegriffen hätte. Das trifft nicht den Kern meiner Kritik. Du gehst weiter davon aus, dass "tendenziös" etwas sei, was einen "Angriff" rechtfertigen könne. Drittens gehst du davon aus, dass man einen tendenziösen Artikel "verteidigen" könne, weitergedacht: müsse. Auch das sagt nur jemand, der tendenziöse Artikel jedenfalls für in der Tendenz nachteilig hält. Viertens sagtest du an anderer stelle, tendenziöse Artikel könne man mögen oder ablehnen. Wieder bestätigst du, dass du das Tendenziöse für ein Qualitätsmerkmal hältst. Das lehne ich ab, da Tendenzen nichts anderes sind als Präferenzen, die wiederum Voraussetzung für jeden Diskurs sind. Fünftens und zuvörderst ist dem Wort "tendenziös" im allgemeinen Sprachgebrauch bereits ein Werturteil immanent (tendenziös = einseitig unter vorsätzlicher (!) Aussparung von Komplexität; daher reißerisch und unsachlich; gar hetzerisch-diffamatorisch usw.)
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joshua
Titan-Anwärter


Alter: 36
Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 194
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ergänzung:

Im Englischen würde man "tendenziös" am ehesten mit "biased" übersetzen. Auch dort hat das Wort einen eindeutig negativen Anstrich. Insofern die Übereinstimmung im Bedeutungsgehalt. Die Vereinfachung "biased" = böse [im Sinne von befangen, unredlich, nicht aufgedeckte Interesse verfolgend usw.] würde daher der Engländer ebenfalls unterschreiben. Und einen Comment wie den auf den Nachdenkseiten als "biased" zu bezeichnen, wäre eine Beleidigung. Jeder würde aber akzeptieren, dass er als Kommentator "preferences" oder schlicht eine "opinion" (Meinung) habe, irgendwie logisch, ne?!
_________________
Denken lohnt: www.NachDenkSeiten.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Horst Girtew
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 12.09.2010
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

joshua hat Folgendes geschrieben:

Wenn du die Nichtbegründungsbedürftigkeit und -fähigkeit der HorstGirtew'schen Ausgebungen damit begründest, dass es sich dabei nur um Gefühle handele, behauptest du, beim Hotte habe gar kein Denkprozess stattgefunden. Geschockt Geschockt Geschockt

Eine solche Gemeinheit finde (!) ich einfach nur daneben (Begründung (!) siehe Text).


Stümmt aber - voll erwischt.

Das ist aber nicht so schlimm, weil sich das bei mir abwechselt und so die Waage hält. Mal bin ich über Jahrzehnte hinweg faul, mach nix und denk auch nicht groß nach aber dann schlägt das plötzlich um und ich bin mehrere Minuten am Stück fleißig und konzentriert. Bis es dann wieder zurückschlägt.
_________________
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha ho
Da werden seine Augen hell – hiha hiha ho
Eine Mumu hier und ne Mumu da, hier Mu, da Mu, überall nur Mumus
Onkel Paul geht ins Bordell – Hiha hiha hooooooooooooo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanke
Reiner Titan



Anmeldungsdatum: 26.04.2006
Beiträge: 1592
Wohnort: Hamburchs Gegenpol

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
# 03.03.2011 23:33:08 Uhr LeDucdeStPaul: Klarheit und Entschiedenheit?

Wann bitte war KT klar und entschieden? Eher mal hü, mal hott, aber das immer mit Entschiedenheit. Und seine Rückzugsgefechte waren absolut unwürdig.

http://www.ftd.de/politik/deutschland/:nach-dem-ruecktritt-eine-letzte-fussnote-zu-guttenberg/60020061.html?mode=comments
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

TrafficRank.de kostenlose Statistik mit PageRank-Anzeige ohne Toolbar
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    DITTSCHE-FORUM Foren-Übersicht -> Folgen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weihnachten 2017 ohne Dittsche....nic... hälge Folgen 4 19.11.2017, 21:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge fortsetzung von "das boot" hälge Off Topic 8 14.11.2017, 06:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dittsche Bastel Figuren Der ALDI-MAN Fanartikel 5 07.11.2017, 20:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Erfahrungen zum Auswandern, nicht Umz... Horst Girtew Off Topic 28 03.07.2017, 16:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dittsche erst wieder 2018? hälge Folgen 57 29.05.2017, 20:44 Letzten Beitrag anzeigen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




CrackerTracker © 2004 - 2017 CBACK.de

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de